OPERATING SYSTEMSOS Linux

Partitionierung unter Linux – So funktionierts!

In diesem Video zeigt Jean, wie man bspw. sein Windows löschen kann, den Datenspeicher erweitern oder verschlüsselte Partitionen anlegen und einbinden kann.
Wenn Du das Video unterstützen willst, dann gib bitte eine Bewertung ab, und schreibe einen Kommentar. Vielen Dank!

Links:
————————————-

Linux Support*: https://www.linuxguides.de/linux-support/
Linux-Guides Merch*: https://linux-guides.myspreadshop.de/
Linux-Arbeitsplatz für KMU & Einzelpersonen*: https://www.linuxguides.de/linux-arbeitsplatz/
Linux Mint Kurs für Anwender*: https://www.linuxguides.de/kurs-linux-mint-fur-anwender/
Offizielle Webseite: https://www.linuxguides.de
Forum: https://forum.linuxguides.de/
Unterstützen: http://unterstuetzen.linuxguides.de
Mastodon: https://mastodon.social/@LinuxGuides
X: https://twitter.com/LinuxGuides
Instagram: https://www.instagram.com/linuxguides/
Kontakt: https://www.linuxguides.de/kontakt/

Inhaltsverzeichnis:
————————————-

0:00 Begrüßung
3:20 Windows entfernen & Linux auf der Festplatte verschieben
8:50 Welche Formatierung soll ich wählen?
10:40 Speicherplatz erweitern auf weitere Festplatte (/data)
15:50 Persönliche Dateien auf /data auslagern
18:00 Linux Partition verkleinern
22:20 Verschlüsselte Partition (LUKS)
27:30 Berechtigungen auf anderen Partitionen ändern
29:00 Verabschiedung

Musik:
————————————-

Elektronomia – Sky High [NCS Release]
Music provided by NoCopyrightSounds.
Video Link: https://youtu.be/TW9d8vYrVFQ
Download Link: https://NCS.lnk.to/SkyHigh

Haftungsausschluss:
————————————-
Das Video dient lediglich zu Informationszwecken. Wir übernehmen keinerlei Haftung für in diesem Video gezeigte und / oder erklärte Handlungen. Es entsteht in keinem Moment Anspruch auf Schadensersatz oder ähnliches.

*) Werbung

source by Linux Guides DE

linux download

15 thoughts on “Partitionierung unter Linux – So funktionierts!

  • Super erklärt, mit allen Zusatzinfos, die wichtig sind, dabei aber perfekt für Einsteigende! Alle Daumen hoch!

  • Ist zwar alles sehr interessant, aber über die Partitionierung unter Linux findet man ja nun wirklich genug im Netz. Auch für Anfänger. Ich würde mir eher mal etwas ausführliches und auf deutsch über LVM wünschen. Denn daran fehlt es. Zum Beispiel Schritt für Schritt Anleitungen wie man unter den verschiedenen Installern LVM einrichtet und wie man dann auch nachträglich Platten dazumachen kann. Unter MX-Linux KDE und Debian habe ich es inzwischen selbst hinbekommen. Aber bei anderen Installern wie z.bsp. Calamares hat es trotz etlichen Versuchen noch nie geklappt.

  • Verwirrend. Du hättest auf einer leeren FP das zeigen müssen.

  • Wiedermal ein sehr gelungenes Video. Könnt ihr evtl. mal noch ein Video im Terminal zum Thema lvm machen? Best practice, bzw Vor- und Nachteile?

  • Ich habe das Phänomen, dass meine Festplatte wie ein USB Stick angezeigt wird. Rein theoretisch könnte ich rechte Maustaste und das Festplatte entfernen klicken. Weiß jemand was da von Beginn an falsch lief?

  • Das Video hat mir sehr weitergeholfen.

    Ich habe noch einen alten Laptop mit 320GB Festplatte, die leider äußerst langsam ist. Da dort nicht sehr viel drauf ist, möchte ich gerne das System und die Daten auf eine 256GB SSD spiegeln. Gibt es dafür auch ein Video. Ein Link dazu wäre schön.

    Laptop i5 der zweiten Generation mit 4GB Arbeitsspeicher.

  • vielen Dank! was hälst du von lvm logical volume manager? ich hab da nie richtig durchgeblickt 😉

  • Hallo Jean, vielen Dank für diese wichtige Nachhilfe. Das ist sehr hilfreich und gut nachvollziehbar. Sehr gut umgesetzt. Wenn man die Hebel und versteckten Türchen kennt, sind auch solche Aufgaben leicht zu meistern. Danke dafür.
    Viele Grüße von Stefan

  • Natürlich kann man das Passwort eines LUKS-Containers ändern.
    Mit "Laufwerke" geht man auf den LUKS-Container, dann auf die Zahnräder und dann auf "Passphrase ändern…".

    Oder ins Terminal "sudo cryptsetup luksChangeKey [Pfad zur Partition]" reinhauen.

  • Da hab ich direkt ein paar Fragen.
    Gibt es denn mittlerweile auch eine passende Version bzw einen passenden Kernel für Linux Mint, mit dem ich meine RTX3000er Karte zum zocken benutzen kann? Würde nämlich zu gern mehr mit Linux machen, aber wenn ich für meine Grafikkarte keine 3D-Beschleunigung aktiv bekomme, wird das leider nichts.
    Ich kann doch sicher auch auf einen Netzwerkpfad für meine persönlichen Daten verlinken? Das würde mir das Sichern persönlicher Dateien auf meinen Unraid-Rechner dann schon erleichtern. Und muss ich den Pfad dafür auch automatisch einhängen lassen?

Comments are closed.