NETWORK ADMINISTRATIONSWindows server

BitBastelei #185 – Windows Server 2012 R2: Grundinstallation/Domäne



Wenn ein Netzwerk auf Windows-Basis eingerichtet werden soll ist als zentrale Stelle häufig der Windows Server anzutreffen. Aktuell ist die Version 2012 R2 die neueste, welche offiziell Verfügbar ist. Hier gibt es eine Kombination aus Installation des Servers, Konfiguration als Domänencontroller und diversen Abschweifungen. Das fertige Konstrukt kann als Startpunkt für weitere Einrichtungen dienen.

Download: https://www.microsoft.com/de-de/evalcenter/evaluate-windows-server-2012-r2

source
windows server 2012

Alice AUSTIN

Alice AUSTIN is studying Cisco Systems Engineering. He has passion with both hardware and software and writes articles and reviews for many IT websites.

8 thoughts on “BitBastelei #185 – Windows Server 2012 R2: Grundinstallation/Domäne

  • Ich hab irgendwie gar keinen Server der mehrere Windows Server halbwegs flüssig schafft als VMs. Ich weiß nicht was da los ist. Weil die brauchen halt extrem RAM irgendwie. Wie viel ist in deinen VM-Hosts so drin? Unter 32 GB fang ich gar nicht erst an

  • Ich nutze Oracle VirtualBox für Windows XP und Windows 98.
    Für Windows 3.11 nutze ich die Dosbox.
    Muss mir mal wieder Ubuntu als 2.System draufziehen.
    Beim Laptop läuft Ubuntu als Hauptsystem, die Grücke ist inzwischen zu alt. Hätte Windows Vista auch das Upgrade bekommen hätte ich es mir überlegt, so läuft Ubuntu drauf. Für Tests, Spielerein und für Besuch der mal ins Internet will sollte Firefox reichen:)
    Ich hatte es mal mit HyperV versucht, das war ein Graus, außerdem musste ich dann feststellen das es mit Windows 98 gar nicht klar kam. Am besten wäre gewesen VirtualPC 2007 für WIndows 10, darauf lief irgendwie direkt ohne Probleme alles.

  • Schüler und Studenten können sich die Windows Server Versionen auch per DreamSpark beziehen ^^

  • windows 2000 datacenter server ,ab Installation No. 100 hatte ich aufgehört zu Zählen :DD

Comments are closed.